Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Bad Tölz
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Matomo (self hosted)
Dies ist eine selbst gehostete Webanalyseplattform.
Verarbeitungsunternehmen
Stadt Bad Tölz
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  • Analyse
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies
  • Gerätefingerabdruck
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Browser-Sprache
  • Browser-Typ
  • Gerätebestriebssystem
  • Gerätetyp
  • Geografischer Standort
  • IP-Adresse
  • Anzahl der Besuche
  • Referrer URL
  • Bildschirmauflösung
  • Nutzungsdaten
  • Besuchte Unterseiten
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Stadt Bad Tölz Datenschutzbeauftragter Am Schloßplatz 1 83646 Bad Tölz datenschutz@bad-toelz.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Drehgenehmigungen: Stadt Bad Tölz

Zum Inhalt springen, Zur Sucheseite, Zur Unterseite Inhaltsverzeichnis, Zur Unterseite Barrierefreiheitserklärung, Zur Unterseite Barriere melden,

Drehgenehmigung

Drehgenehmigung

Rechtslage
Wenn Sie öffentliche Wege, Straßen oder Plätze für Foto- oder Filmaufnahmen mehr als verkehrsüblich in Anspruch nehmen wollen, benötigen Sie eine Drehgenehmigung nach § 29 Straßenverkehrsordnung (StVO).

Ihr Antrag
Verwenden Sie bitte dieses Formular (PDF-Datei).

Frist
Ihr Antrag sollte mindestens zehn Arbeitstage vor Drehbeginn beim Sachbearbeiter vorliegen. Da der Postweg zirka 3 Tage dauert, empfehlen wir Ihnen dringend, die Anträge grundsätzlich persönlich abzugeben oder per Telefax zu senden. Wird die 10-Tage-Frist nicht eingehalten, kann die Erteilung einer Genehmigung nicht garantiert werden. Wir werden uns jedoch bemühen ihnen die Genehmigung dennoch rechtzeitig zu erteilen.

Sperrmaßnahmen / Verkehrsbehinderungen
In Hauptverkehrsstraßen bzw. während der Hauptverkehrszeiten können in der Regel keine Erlaubnisse für Straßensperrungen erteilt werden. Soweit die Dreharbeiten auf Bundes-, Staats- oder Kreisstraßen durchgeführt werden sollen, wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Bad Tölz - Wolfratshausen.

Grundsätzlich können nur kurze Intervallsperren in verkehrlich unbedeutenden Straßen genehmigt werden.

Bitte begründen Sie jeweils, warum für den Dreh eine Sperrung erforderlich ist und in welchem örtlichen und zeitlichen Umfang.

Für größere Vorhaben (Intervallsperren im Innenstadtbereich, vollständige Sperre mit Beschilderung) ist meist eine Besprechung mit betroffenen städtischen oder staatlichen Stellen erforderlich. Auch sind die Polizei und sonstige Betroffene zu hören. Dies ist zeitaufwändig. Der ausführlich und genau formulierte Antrag sollte daher spätestens 2 - 3 Wochen vor dem Aufnahmetermin eingereicht werden.

Intervallsperren sind nur in Zusammenarbeit mit der Polizei erlaubt. Eine derartige Sperre kann nur genehmigt werden, wenn sie für die Durchführung der Szene unbedingt erforderlich ist, das heißt nicht aus Ton- oder optischen Gründen.

Die Abstellung von Polizeikräften ist vom Antragsteller rechtzeitig (mindestens 10 Werktage vorher) bei der zuständigen Polizeiinspektion zu beantragen. Gleiches gilt bei Fahraufnahmen, die von der Polizei abgesichert werden müssen (zum Beispiel mit Tieflader).
Für Drehaufnahmen auf Privatgrund, welche nicht auf öffentlichem Verkehrsgrund einwirken, benötigen Sie ausschließlich die Erlaubnis des Grundstückeigentümers.

Haltverbote
Im Zusammenhang mit Filmaufnahmen benötigte Haltverbote sind ebenfalls zu beantragen. Eine Genehmigung zur Aufstellung von Haltverboten kann nur für notwendige technische Produktionsfahrzeuge, nicht jedoch zur Motivfreihaltung erteilt werden. Hier gelangen Sie zur Informationsseite über Halteverbote.

Gebühren

  • Für die Drehgenehmigung wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 50 € je Drehtag nach Nr. 264 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) erhoben.
  • Zusätzlich wird eine Sondernutzungsgebühr in Höhe von 200 - 675 € (ermäßigt: 55 €) für die tatsächliche Inanspruchnahme des öffentlichen Verkehrsgrundes zusätzlich erhoben. Auf diese Gebühr wird in der Drehgenehmigung hingewiesen.

* Ohne Verkehrsbehinderung: 200 €
* Intervallsperre: 250 €
* Sperre einer verkehrlich unbedeutenden Straße: 300 €
* Sperre einer verkehrlich bedeutenden Straße: 350 €
* Sonderfälle (z.B. Sperre einer Altstadtstraße u.ä.): 675 €