Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Bad Tölz
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Matomo (self hosted)
Dies ist eine selbst gehostete Webanalyseplattform.
Verarbeitungsunternehmen
Stadt Bad Tölz
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  • Analyse
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies
  • Gerätefingerabdruck
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Browser-Sprache
  • Browser-Typ
  • Gerätebestriebssystem
  • Gerätetyp
  • Geografischer Standort
  • IP-Adresse
  • Anzahl der Besuche
  • Referrer URL
  • Bildschirmauflösung
  • Nutzungsdaten
  • Besuchte Unterseiten
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Stadt Bad Tölz Datenschutzbeauftragter Am Schloßplatz 1 83646 Bad Tölz datenschutz@bad-toelz.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
1. Förderdurchlauf: Stadt Bad Tölz

Zum Inhalt springen, Zur Sucheseite, Zur Unterseite Inhaltsverzeichnis, Zur Unterseite Barrierefreiheitserklärung, Zur Unterseite Barriere melden,

1. Förderdurchlauf

1. Förderdurchlauf

Förderschritte in umgekehrt-chronologischer Reihenfolge (jüngster Schritt zuerst)

Schritt 13:

Für die abschließende Projektbeschreibung fehlt der Stadt Bad Tölz nach wie vor die nötige Dokumentation des Netzbetreibers. Sobald diese vorliegt, wird die  Projektbeschreibung nachgereicht. Die Bezirksregierung wurde über die Verzögerung und den Grund hierfür informiert. (Stand: August 2018)

Schritt 12:

Auf dem zentralen Breitbandportal wird am 20.10.2015 der Fördersteckbrief veröffentlicht.

zum Download (PDF-Datei)

Schritt 11:

Die Stadt Bad Tölz erhält am 28.09.2015 den Breitband-Förderbescheid.

Schritt 10:

Die Stadt Bad Tölz und die Telekom Deutschland GmbH unterzeichnen am 26.08.2015 den Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau.

Stellungnahme der Stadt Bad Tölz bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrages bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtline - BbR).

Zum Download (PDF-Datei)

Schritt 9:

Die Stadt Bad Tölz erhält am 31.07.2015 den "Bescheid über den vorzeitigen Maßnahmenbeginn".

Schritt 8:

Die Stadt Bad Tölz stellt bei der Regierung von Oberbayern am 27.04.2015 den "Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für Investitionsmaßnahmen zum Aufbau eines Hochgeschwindigkeitsnetzes" (Breitband Förderantrag).

Schritt 7:

Bekanntmachung der Stadt Bad Tölz vom 7.4.2015 bezüglich der vorgesehenen Auswahlentscheidung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR)

Die Stadt Bad Tölz beabsichtigt, mit der Telekom Deutschland GmbH einen Vertrag über die Planung, Ausführung und den Betrieb der Ausbaumaßnahme im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) zu schließen (vgl. Nr. 5.6 BbR). - Grundlage hierfür ist die Entscheidung des Stadtrates in seiner Sitzung vom 17.03.2015.

Zum Download (PDF-Datei)

Schritt 6:

Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR) (Veröffentlichung am 12.11.2014)

******In Abstimmung mit dem Bayerischen Breitbandzentrum verlängert die Stadt Bad Tölz am 13.01.2015 die Frist für die Angebotsabgabe um 3 Wochen. Die neue Frist endet am 4.2.2015 - 12:00 Uhr.******

zum Download

Schritt 5:

Ergebnis der Vorabregulierung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012. (Veröffentlichung am 07.08.2014)

Zum Download

Schritt 4:

Ergebnis der Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012. (Veröffentlichung am 07.08.2014)

Zum Download  Ergebnis der Markterkundung (PDF-Datei)

Aufgrund des Ergebnisses des Markterkundungsverfahrens hat die Stadt Bad Tölz das Erschließungsgebiet verkleinert. Das neu festgelegte Erschließungsgebiet finden Sie hier: (PDF-Datei)

Schritt 3:

Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) (Veröffentlichung am 27.05.2014)

Zum Download der Anfrage an die Netzbetreiber (PDF-Datei)

Schritt 2:

Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) (Veröffentlichung am 27.05.2014)

Zum Download der Ergebnisse der Bedarfsermittlung (PDF-Datei)

Schritt 1:

Bedarfsermittlung – Abfrage (Veröffentlichung vom 13.03.2014)

(Aufforderung zur Meldung des Bedarfs der Unternehmen)

Im Rahmen des formellen Förderverfahrens hat die Stadt Bad Tölz ein vorläufiges Erschließungsgebiet definiert, welches aktuell eine unzureichende Breitbandversorgung im Sinne der Breitbandrichtlinie aufweist und in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte.

Das vorläufige Erschließungsgebiet umfasst einen Teil des nördlichen Stadtgebietes von Bad Tölz, insbesondere Teile des Gewerbegebietes Farchet und des Ortsteils Ellbach. Das konkrete Gebiet (rot schraffierter Bereich) ist folgender Karte zu entnehmen: 

Vorläufiges Erschließungsgebiet als pdf zum Download (PDF-Datei)

Alle Unternehmen, die ihren Sitz im vorläufigen Erschließungsgebiet haben, werden gebeten, ihren aktuellen bzw. zukünftigen Bedarf bis spätestens zum 25.04.2014 an die Stadt Bad Tölz zu melden. Bitte verwenden Sie hierzu folgenden Fragebogen:

Fragebogen als PDF-Datei (PDF-Datei)

Hinweise zu den Erläuterungen im Fragebogen und ergänzende Hinweise zur Bedarfsabfrage erhalten Sie

hier ... (PDF-Datei)

Den ausgefüllten und unterschriebenen Fragebogen senden Sie bitte per Post an:

Stadt Bad Tölz, Referat für Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung
z.Hd. Falko Wiesenhütter, Max-Höfler-Platz 1, 83646 Bad Tölz

oder geben diesen bei der Stadt Bad Tölz ab. Auch eine Zusendung an Faxnummer: 08041 7867-56 oder per E-Mail (eingescannt mit Unterschrift) an ist möglich.

Die Angaben im Rahmen dieser Bedarfsermittlung sind für Sie freiwillig und sollen der Ermittlung von notwendigen Breitbandanschlüssen dienen. Durch das Ausfüllen dieses Fragebogens entsteht keine vertragliche Verpflichtung zur Abnahme/Buchung eines Internetanschlusses.


Soweit sich aus dieser Befragung ein entsprechender Bedarf ergibt, wird ein Ausbau angestrebt, durch welchen alle Anschlussinhaber (Unternehmer und Privathaushalte) im vorläufigen Erschließungsgebiet mit mindestens 30 Mbit/s im Downstream und 2 Mbit/s im Upstream versorgt werden. Der von Seiten der Unternehmen glaubhaft gemeldete Bedarf an einer Übertragungsrate von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream muss stets befriedigt werden. Es ist möglich, dass das festgelegte vorläufige Erschließungsgebiet im Verlauf des Förderverfahrens geändert wird.

Für Hilfe beim Ausfüllen des Fragebogens bzw. allgemeine Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Herr Falko Wiesenhütter von der Stadt Bad Tölz
Telefonnummer: 08041 7867-29
E-Mail schreiben

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Bad Tölz, den 13.03.2014

Josef Janker
Erster Bürgermeister