Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Bad Tölz
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Matomo (self hosted)
Dies ist eine selbst gehostete Webanalyseplattform.
Verarbeitungsunternehmen
Stadt Bad Tölz
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  • Analyse
  • Optimierung
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies
  • Gerätefingerabdruck
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Browser-Sprache
  • Browser-Typ
  • Gerätebestriebssystem
  • Gerätetyp
  • Geografischer Standort
  • IP-Adresse
  • Anzahl der Besuche
  • Referrer URL
  • Bildschirmauflösung
  • Nutzungsdaten
  • Besuchte Unterseiten
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung
Deutschland
Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

  Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Stadt Bad Tölz Datenschutzbeauftragter Am Schloßplatz 1 83646 Bad Tölz datenschutz@bad-toelz.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Direkt
Zum Inhalt springen,
,
Zur Sucheseite,
Zur Unterseite Inhaltsverzeichnis,
Zur Unterseite Barrierefreiheitserklärung,
Zur Unterseite Barriere melden,

Die Zukunft von Bad Tölz gestalten

Die Zukunft von Bad Tölz gestalten

Es ist keine neue Erscheinung, dass Menschen nicht mehr nur im Supermarkt unter all den vorhandenen Alternativen die Qual der Wahl haben, sondern auch in puncto Wohn-/Arbeitsort und Reisen oftmals vor einer Fülle an Auswahlmöglichkeiten stehen. Erschwingliche Mobilität ist mit ein Grund dafür. Für Regionen und Städte bedeutet dies wie für alle Unternehmen: wer Kunden bzw. Einwohner, Unternehmen und Gäste nicht über den niedrigsten Preis anziehen will, muss seinen Wert für diese kennen und genau benennen können! Nur wer ein klares Wertversprechen abgibt und dieses dann auch erfüllt, wird zukünftig erfolgreich sein.

Um exakt dieser Herausforderung zu begegnen, haben wir uns zum Ziel gesetzt, in einem Markenstrategieprozess die Besonderheit der Stadt Bad Tölz auszuarbeiten: Warum soll jemand nach Bad Tölz kommen, hier Leben oder ein Unternehmen ansiedeln?  

Die Antwort auf diese Frage auf den Punkt zu bringen, ist das Ziel des Prozesses und darauf aufbauend dann auch zu wissen:

  • Wie vermitteln wir diese Besonderheit?
  • Welche Leistungen und Angebote stellen wir zukünftig „ins Schaufenster“?
  • Wie können wir bestehende Leistungen und Angebote noch spezifischer gestalten und welche Neuen sollten wir schaffen?

Wir gestalten diesen Prozess bewusst partizipativ und unter Einbezug sowohl der Bürger als auch der unterschiedlichen Leistungsträger von Bad Tölz, um alle Perspektiven einzubeziehen. Denn diese Strategie ist dann am stärksten, wenn sie von so vielen wie möglich mitgetragen und unterstützt wird.

Was wir damit erreichen wollen, ist: eine erfolgreiche Standortmarke sein, die qualitativ statt ausschließlich quantitativ wächst und ein attraktiver Lebensraum bleibt. 

Neben einer digitalen öffentlichen Meinungsumfrage und vorbereitende Interviews mit Tölzern, die uns eine breite Basis an Informationen liefern, soll auch die Strategieentwicklung aus den Tölzern selbst heraus erarbeitet werden, systematisch und methodisch begleitet durch die Managementberatung BrandTrust. 

Aufruf an Agenturen zur Entwicklung des Corporate Designs

Nun gilt es, diese theoretischen Erkenntnisse optisch umzusetzen und der Stadtmarke ein Gesicht zu geben. „Dazu rufen wir interessierte Agenturen auf, sich an diesem Schritt zu beteiligen. Die Stadt hat einen Auftrag zu vergeben, der die Erstellung eines grafischen Konzeptes zur Visualisierung der Marke in sämtlichen Kern- und Außenbereichen der Stadt Bad Tölz beinhaltet und bei dem am Ende ein Marken-Handbuch stehen soll“, erläutert Sandra Herrmann, Wirtschaftsförderung und Stadtortentwicklung sowie Projektverantwortliche im Markenprozess. „Bei der Entwicklung der Stadtmarke geht es um nichts weniger als die DNA von Bad Tölz. Aus diesem Grund hoffen wir, dass sich auch Agenturen aus der Region bewerben. Denn wer kennt unsere Spezifik besser, als ein Unternehmen, das von hier kommt? Wir freuen uns auf viele kreative, spannende und hoffentlich auch überraschende Ideen!“

Aufgabe an die Agentur ist die Anfertigung von mindestens einem Vorschlag für die Dachmarke „Bad Tölz“ inklusive einer Wort-Bild-Marke und grafischem Konzept. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Dachmarke auf alle kommunale Einrichtungen anwendbar ist. Für die Einreichung des Angebotes ist ein Grobkonzept ausreichend. Unter den eingereichten Vorschlägen wird ein Bieter ausgewählt. Der Bieter selbst entscheidet über den Detailgrad und Umfang der Ausarbeitung. Der Zeitplan ist eng getaktet: Schon im Herbst soll das Ergebnis vorliegen. Ende der Angebotsabgabe ist der 29. Juni 2023. Bis zur Stadtratssitzung Ende Juli wird der Markensteuerungskreis die eingegangenen Angebote sichten und bewerten; den Zuschlag für ein Unternehmen beschließt der Stadtrat. Bis 30.9.2023 müssen dann von der Agentur, die den Zuschlag erhält, ein ausgearbeitetes Corporate-Design-Handbuch (inklusive Grafikelemente, Farbcodes, konkreter Anwendungsbeispiele, Bildsprache etc.) sowie sämtliche Nutzungsrechte vorgelegt werden.

Agenturen, die sich bewerben möchten, finden die Unterlagen hier.